Jahresendzeitgedanken 2020

Jahresendzeitgedanken 2020

2020 – was fällt uns dazu noch ein? 40 Jahre bin ich nun mit von der Partie, bei Stefan sind es 44 in diesem Jahr und keiner von uns hat jemals ein solches Jahr erlebt. Und – soviel steht zumindest fest – sein Alltag wird uns in 2021 begleiten. Das war es dann aber auch an Sicherheiten.

Genau…Sicherheiten – eine Lehre, die wir aus 2020 ziehen konnten lautet: Nichts ist sicher außer die Nichtexistenz der Sicherheit. Aber nein, ich möchte nicht lamentieren. Aus der gegebenen Situation unter Einhaltung vernunftbasierter Regeln das beste machen, unter dem Motto stand unser Jahr 2020. Und rückblickend ist uns das sehr gut gelungen. Blicke ich in diesen Blog, war es ruhig. Nicht anders sieht der Instagram-Account aus. Dabei haben wir so wenig gar nicht erlebt.

Da war im Januar und Februar der erfüllte Traum. Der Bootsschein – Fahrstunden bei Hochwasser auf dem Rhein, pauken, pauken und nochmal pauken, um den Stoff irgendwie ins Köpfchen zu bekommen. Abende am mit Karten vollgepackten Esstisch, um die Navigation zu lernen. Und ja, es stimmt: Je älter man wird, desto schwerer fällt das Lernen. Dennoch, den SBF See und Binnen dürfen wir für uns beanspruchen. Wir sind stolz auf uns! Wir haben es geschafft.

Und zur Perfektion des Glücks fand sich, während wir im Mai unseren langersehnten Normandie-Urlaub ins Jahr 2021 verschoben ein neues Mitglied für die CampersLust-Familie. Sparrow….  Mit dem Jahrgang 1986 hat die kleine Glastron Mini Day RV 500 fast unser Alter, ist aber super in Schuss und von Stefan in den folgenden Wochen noch ein wenig weiter aufgehübscht worden. Der Force 70 PS Motor überzeugte uns mit seiner unwiderstehlichen Lautstärke und dem großen Appetit bald, ihn zum Jahresende gegen ein 50 PS Modell aus dem Haus Honda zu tauschen, aber für diese Saison hat er uns gute Dienste geleistet.

Ab August bis zum Urlaubsbeginn im September haben wir, glaube ich, jedes Wochenende mindestens einen Tag auf Sparrow verbracht, während sie am Dortmund-Ems-Kanal im Hafen lag. Sogar einmal mit Übernachtung. Gut, ist möglich, das wissen wir nun. Allerdings haben wir nach Saisonende dafür gesorgt, dass ein komplettes Verdeck für die Nächte da ist.  Wenn der leicht demente Hundesenior dann doch mal wieder meint, er müsse nachts auf dem Boot spazieren gehen, ist das Wissen, dass er nicht ins Hafenbecken fallen kann überaus schlafförderlich. Aber cool war es dennoch. Es schaukelt so schön.

Einen wirklichen Urlaub haben wir dann im September dieses Jahres begonnen. Geplant war Dole – Frankreich. Aufgrund der zum Herbst hin ansteigenden Zahlen in den umliegenden Regionen wurde es schließlich Lübeck. Dole ist ins Jahr 2021 verschoben worden. Aber auch Lübeck und die Ostsee waren wunderschön. Mit einem frisch gepimpten Rudi ging es los. Für 10 Tage durften wir die Zeit auf dem Campingplatz Lübeck Schönböcken genießen. Klein und fein wenige Kilometer von der Lübecker Altstadt entfernt. Wir erkundeten die Hansestadt und trafen uns mit befreundeten Lenhausern, die zufällig zeitgleich in der Ecke waren zu Kaffee und leckerem Kuchen. Wir genossen die Entspannung am herbstlichen Strand in Heiligenhafen, Travemünde, Niendorf, wo die Hunde ausgelassen Sand und Wellen genießen durften, besuchten Fehmarrn und ließen einfach die Seele baumeln.

So selbstverständlich der Alltag mit Corona für uns auch geworden ist, so gut tat es, einmal wieder heraus zu kommen. Luxusgedanken – dessen sind wir uns bewusst. Umso mehr dankbar, dass es so gut lief.

Und nun…ist das Jahr vorüber. Keine 12 Stunden mehr…dann beginnt 2021…die erste Seite eines unbeschriebenen Buches. Es ist an uns, was wir daraus machen. Pläne sind da. Seien es die zwei Frankreich-Reisen, die aber tatsächlich trotz Buchung noch keinesfalls sicher sind; sei es die Zeit im Hafen, die hoffentlich im April beginnen kann. Trotz der Pläne sind wir flexibel, müssen es sein. Des ist an uns, aus den Umständen, die uns gegeben werden, verantwortungsvoll das beste zu machen. Auf geht es!

In diesem Sinne wünschen wir Euch einen guten Rutsch und ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2021. Ein Jahr 2021 – in dem wir auch wieder häufiger vertreten sein werden. Sei es unter Camperlust.com oder sei es auf unserem Instagram-Account CampersLust.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s