Die Kolumna in Südtirol

Mein Gott Walter…es ist ja schonmal schwierig, wenn man andere dazu bewegen muss, sich für einen an die Tasten zu schwingen. Und glaubt mir Herrchen und Frauchen lassen sich nicht so leicht mit Leckerchen locken wie Tapsi oder ich. Nichts zu machen. Dabei hab ich ihnen sogar extra ein dickes Stück saftigen Pansen angeboten. Da haben die doch echt die Nasen gerümpft. Nenene…die spinnen die Menschen

Meine lieben Leser, ich war in Südtirol. Soviel hat Tapsi mir darüber schon erzählt und nun durfte ich endlich auch hin. Natürlich waren wir mit Rudi unterwegs.

Das Abenteuer begann ja schon in Österreich. Übernachten auf einem Parkplatz. Schön war es ja schon, dass wir in wenigen Minuten zu Fuß am Sandstrand des Inns waren. Aber ansonsten fanden wir Hunde das nun weniger prickelnd. Und dann hatten Herrchen und Frauchen auch noch vergessen, Leberwurst mitzubringen. Tapsi sollte seine Tablette dann in Käse eingewickelt nehmen. Pf, dachte ich, das macht der nie! Und wie erwartet: Er futterte den Käse einzeln. Ich grinste schon in mich rein. Das hatten sie sich so gedacht. Aber was macht Tapsi? Der futtert die Tablette nach dem Käse ernsthaft pur. Paaah…alte Hunde! Das kann doch gar nicht schmecken. Bestrafen sollen hätte er sie, dass sie einfach die Leberwurst vergessen.

Als Tapsi und ich mit allem versorgt waren – außer mit Leberwurst -, ging es weiter.

Sie brachten uns zum Campingplatz Thöni. Ein wirklich schöner Platz mit wunderschönen Spaziermöglichkeiten. Hundedusche war keine vorhanden. Strike! Nicht, dass die noch auf die Idee kamen, uns zu duschen. Aber in den See konnten wir. In beide Seen. Das haben wir natürlich genutzt. Ganz herrlich durften wir durch den Sand am Reschensee toben. Auch die anderen Ausflüge, die Herrchen und Frauchen hier mit uns machten waren klasse. Wir hatten allen Ernstes sogar Schnee! Dementsprechend kalt war es des Nachts auch. Buha – kalt ist ja so gar nichts für kleine Prinzessinnen wie mich. Und in seinem Alter ist das für Tapsi auch nicht gut. Also haben wir Herrchen und Frauchen gezeigt, dass 1,30 x 2,00 m im Bett durchaus Platz für vier bieten. Aber…ich habe einfach nachts mit dem Rollo kuscheln wollen. Da schnackte das einfach hoch. Ihr glaubt nicht, wie heftig ich mich erschreckte.

Irgendwann aber zogen wir weiter zum Naturcamping Tisens. Das war klasse. Wir durften sogar mit an den Pool! Nicht in den Pool und einen Hundepool gab es da auch nicht. Das ist mir ja egal, aber Tapsi hätte, glaube ich, schon gerne wieder etwas Wasser zum Baden gehabt. Ich glaube, das tut seinem Rücken gut! Eine Hundedusche, die gab es da. Allerdings in keinem abgegrenzten Bereich, da wollten wir dann gerade aufgrund der vielen anderen Gäste nicht duschen. Tapsi ist doch etwas schüchtern und ich mag mich auch nicht vor Fremden baden lassen. Das ist auch für uns Hunde etwas Privates!

Aber ansonsten war der Platz auch für uns Vierbeiner wirklich toll. Wir konnten schöne Spaziergänge direkt vom Campingplatz aus machen und machten auch einige Ausflüge, bei denen ich total nette Menschen kennenlernen durfte. Herrchen und Frauchen zeigten uns auch, wo sie bis vorletztes Jahr mit Momo und Tapsi in ihren Südtirolurlauben wohnten. War schon sehr schön bei Frau Waldner. Ich durfte bei ihr sogar auf die Couch, die mir im Wohnwagen einfach total fehlt. Richtig toll fand ich ja den Schnee auf dem Timmelsjoch. Der lag da wirklich höher, als ich groß bin. Aber mich Federchen hat der Schnee gehalten. Hihi…

Zuletzt brachten unsere Lieben uns an den Toblacher See. Endlich wieder baden vor Ort. Bei den Temperaturen habe selbst ich mich in die Fluten geschwungen – natürlich immer bereit, Tapsi zu retten, sollte er vom Wasser übermannt werden. Ist aber nie nötig gewesen. Wenn er baden kann, ist der alte Mann topfit. Auch hier gab es viele schöne Wanderungen. Besonders aber genossen wir Hunde es, am See zu wandern, wenn alle Besucher fort waren und wir in Ruhe baden und schnüffeln durften.

Alles in allem ein schöner Urlaub mit drei auch für uns Hunde prima geeigneten Campingplätzen.

Eure MajaKolumna

P.S.: Ich verspreche Euch, Herrchen und Frauchen öfter dazu zu bringen für mich zu schreiben. Irgendwann finde ich schon den richtigen Bestechungsweg.

2 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s