Camper Maja Kolumna – Camping am Deich

Herrchen und Frauchen waren mit Tapsi und Momo schon öfter dort. Für mich war es der zweite Campingurlaub überhaupt und der erste an der Nordsee. Bei unserer Ankunft zeigte Frauchen mir ein ganzes DIN A 4-Blatt von Regeln, an die Tapsi und ich uns nun zu halten hätten. Zunächst war ich doch schockiert, aber wisst Ihr was? Das sind eigentlich Dinge, die selbstverständlich sind, auf die jeder Hundehalter eh achten sollte. Es ist eher traurig, dass diese Regeln niedergelegt werden müssen und sie nicht automatisch befolgt werden.

Natürlich haben wir auf dem Platz angeleint geführt zu werden. Natürlich sollten wir unsere Geschäfte nicht auf dem Platz erledigen und natürlich sollten geschehene Missgeschicke sofort von unseren Besitzern entfernt werden. Frauchen und Herrchen haben mir erzählt, dass es wohl genug Menschlinge gibt, die das anders sehen. Bei unseren Spaziergängen am Deich, wo man sogar Kotbeutel ziehen kann (kostenlos), konnte ich mich selbst davon überzeugen. Schämt Euch, Ihr Ferkel! Auch die Leinenpflicht wurde hier von dem einen oder anderen nicht so ernst genommen. Wir haben genug Gebiete gesehen, wo das Betreten mit uns Vierbeinern inzwischen komplett verboten ist. Woher kommt das nur? Eventuell, weil genug von Euch Menschlingen meinen, mein Hund hört schon?

Ich bin selbst ein kleines, eigentlich liebes Hündchen und höre in der Regel auf den ersten Rückruf meiner Leute, aber auch ich bin „nur“ ein Hund und ich weiß nicht, ob mich so ein fortlaufendes Küken nicht vielleicht doch irgendwann einmal reizen würde. So lasst mich doch einfach an der Leine laufen. Die schadet mir nicht! Meinen Freiraum kann ich mir dort holen, wo es erlaubt ist.

Der Campingplatz selbst war superschön. Gerne hätte ich Euch Bilder mitgebracht, aber wo es so voll war, mochte ich nicht fotografieren. Am Platzeingang werden uns Beutel zur Verfügung gestellt. Und auch eine Hundedusche für uns ist vorhanden. Laufen könnt Ihr mit uns angeleint am Deich entlang bis zum Campener Leuchtturm, auf dem Rückweg hat man zwischen Deich und Meer einen schönen Blick auf Vogelschutzzonen. Das fand ich sehr spannend.

Einige Ausflüge haben wir gemacht. So ging es nach Greetsiel, nach Emden und – für mich und Tapsi am schönsten: Nach Norddeich an den Hundestrand. So viele Hunde – fast alle ohne Leine wie wir auch. Frieden untereinander. Wer, wie Tapsi, gerade nicht toben wollte, zeigte dem anderen im Zweifel mal kurz seine Zähne und es war gut. Um Hunde, die durch Leinen reglementiert wurden, machten wir einen Bogen.

Den sandigen Boden fand ich großartig. Den matschigen Boden – naja der war nicht so ganz meins und Tapsis Wahnsinn, seine Füße in dem salzigen Wasser, welches Meer genannt wird, zu baden, konnte ich nicht nachvollziehen. Nachdem wir die Flut willkommen geheißen hatten, suchten Herrchen und Frauchen sich mit uns ein ruhiges Eckchen und wir genossen einfach gemeinsam den Tag am Strand.

In den Restaurants und Cafés, die wir besuchten, waren wir überall willkommen. Teils wurde sogar angeboten, dass Herrchen und Frauchen mich dalassen könnten. Das wollten die aber nicht, wobei – so ein Leben als Café-Hund…mhmm….

Alles in allem ist der Platz auch für uns Vierbeiner nur empfehlenswert. Wir sind willkommen und wenn Ihr Menschlinge dafür sorgt, dass wir uns benehmen, werden wir gerne gesehen. Ich bin mir sicher, dass es uns wieder mal dorthin ziehen wird.

2 thoughts

    1. Dankeschön😊 leider wurde mir Dein Beitrag jetzt erst angezeigt, nachdem ich WordPress auf einem neuen Gerät installierte. Zur Blogparade kommen wir da leider zu spät.😔 In Deinen Blog werde ich mich die nächsten Tage aber einlesen. Der gefällt mir sehr. Liebe Grüße, Nicole

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s